Wetterwarnungen

  • Deutschland

Warnstufen

    • Wetterwarnung
    • Markantes Wetter
    • Unwetterwarnung
    • Extremes Unwetter
    • UV/Hitzewarnung
    • Vorabinformation Unwetter
    • keine Warnung
    •  

Liegen für eine Kategorie mehrere Warnungen vor, wird die Warnung mit der höchsten Warnstufe angezeigt. Bitte klicken Sie auf das Bundesland, um sich genauere Informationen anzeigen zu lassen.

Bundesland Wind Nebel Frost Glätte
Baden-Württemberg
Bayern
Brandenburg / Berlin
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen / Bremen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz / Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein / Hamburg
Thüringen

© Deutscher Wetterdienst

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 22.11.2019, 07:00 Uhr

In der Frühe örtlich Nebel, bevorzugt im Süden örtlich Frost. Tagsüber nur zögernde Nebelauflösung. Auf Alpengipfeln aufkommende Sturmböen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Samstag, 23.11.2019, 07:00 Uhr:

Deutschland befindet sich zwischen hohem Luftdruck über Russland und einem zur Biskaya ziehenden Tief. Dabei gelangt mit einer südöstlichen Strömung vor allem in höheren Lagen milde Luft nach Deutschland, die sich bodennah aber nicht überall durchsetzen kann.

FROST/GLÄTTE:

In der der Frühe bevorzugt im Süden und in der Mitte erneut stellenweise Frost und Reif- oder Eisglätte.

Kommende Nacht besonders im Süden örtlich leichter Frost.

NEBEL:

In der Frühe und am Vormittag bevorzugt in der Mitte und im Süden örtlich Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Kommende Nacht erneut gebietsweise Nebel.

WIND:

Am Freitag im Tagesverlauf in den Alpen einsetzender Föhn mit Sturmböen bis 9 Bft auf höheren Berggipfeln.

Nächste Aktualisierung: spätestens Freitag, 22.11.2019, 11:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann