Wetterwarnungen

  • Deutschland

Warnstufen

    • Wetterwarnung
    • Markantes Wetter
    • Unwetterwarnung
    • Extremes Unwetter
    • UV/Hitzewarnung
    • Vorabinformation Unwetter
    • keine Warnung
    •  

Liegen für eine Kategorie mehrere Warnungen vor, wird die Warnung mit der höchsten Warnstufe angezeigt. Bitte klicken Sie auf das Bundesland, um sich genauere Informationen anzeigen zu lassen.

Bundesland Schneefall
Baden-Württemberg
Bayern
Brandenburg / Berlin
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen / Bremen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz / Saarland
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein / Hamburg
Thüringen

© Deutscher Wetterdienst

Warnlagebericht für Deutschland

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 27.09.2020, 11:00 Uhr

Im Schwarzwald in den Hochlagen anfangs noch Sturmböen. Am Oberrhein Windböen. An der Ostsee später Windböen. Kommende Nacht gebietsweise Nebel.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 28.09.2020, 11:00 Uhr:

Deutschland liegt im Bereich eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes. Heute zieht erneut ein kleinräumiges Tief von Polen her nach Norddeutschland. Auch in den kommenden Tagen bleibt das Wetter unbeständig.

WIND- und STURMBÖEN:

Im Schwarzwald oberhalb 1000 m anfangs noch Sturmböen bis 85 km/h (Bft 8 bis 9) aus Südwest. Am Oberrhein vorübergehend Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südsüdwest. An der Ostseeküste ab dem Mittag auffrischender Wind aus Ost bis Nordost mit zunehmend einzelnen steifen Böen bis 60 km/h (Bft 7) vor allem in Schleswig-Holstein. Ab dem Abend abflauender Wind, in der Nacht zum Montag windschwach.

NEBEL:

In der Nacht zum Montag vor allem in einem Streifen vom Südwesten über die Mitte bis in den Nordosten des Landes gebietsweise Nebel mit Sichtweiten unter 150 m.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 27.09.2020, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Peter Hartmann